Kategorien-Archiv Lebenslanges Lernen

VonJochen Robes

ALLE im digitalen Wandel (Online): Moderation BarCamp

Im Rahmen des Förderprojekts “ALLE im digitalen Wandel” hatte ich vor einigen Tagen das Vergnügen, mit der Zukunftswerkstatt der Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg ein kleines Online-BarCamp auf die Beine zu stellen und zu moderieren. Hier habe ich ein paar Zeilen darüber geschrieben:
„Agile Verwaltung – Wie kommt der Tanker in Bewegung?“ oder: Experimentierraum „Online BarCamp“

Bildquelle: AS_Appendorf (pixabay)

VonJochen Robes

DIE-Innovationspreis 2020: Berufung in die Jury

Die Bewerbungsphase für den DIE-Innovationspreis 2020 läuft noch, es geht in diesem Jahr um das Thema: „Kompetenz für den digitalen Wandel – Lernangebote für das Weiterbildungspersonal“, und ich freue mich, (wieder) in der Jury mitwirken zu dürfen!

Auf den Seiten des DIE (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen) heißt es zur Aufgabe der Jury und ihrer Zusammensetzung:

“Eine Jury, bestehend aus renommierten Fachleuten für Digitalisierung in der Lehre, für das Lernen mit neuen Technologien sowie aus der Bildungsforschung und -praxis wählt die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger aus. Sie stellen ihre Expertise zur Verfügung, um die Einreichungen objektiv, fachkundig und wertschätzend zu begutachten. Folgende Expertinnen und Experten konnte das DIE gewinnen:

– Dr. Marie Batzel, Volkshochschule Neuss
– Dr. Lutz Goertz, mmb Institut
– Prof. Dr. Kerstin Mayrberger, Universität Hamburg
– Stephan Rinke, Volkshochschule Essen
– Dr. Jochen Robes, Hochschullehrer und Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, Betreiber des weiterbildungsblog.de
– Prof. Dr. Katharina Scheiter, Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)
– Prof. Dr. Olaf Zawacki-Richter, Universität Oldenburg”

Am 30. November 2020 soll die Preisverleihung in Bonn stattfinden. Ich hoffe, man trifft sich nicht nur im virtuellen Raum …
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen, April 2020

VonJochen Robes

VHS Hunsrück, Kirchberg: Keynote “YouTube, WhatsApp, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?”

Den Weg der Volkshochschulen in die Digitalisierung verfolge ich ja schon eine ganze Weile. Von daher hat es mich sehr gefreut, dass mich die VHS Hunsrück in Kirchberg eingeladen hatte, im Rahmen ihrer Veranstaltung zur Langen Nacht der Volkshochschulen zu sprechen. Dabei habe ich wieder zehn Lernbeobachtungen präsentiert und mit den Anwesenden diskutiert. Aufmerksame LeserInnen dieses Blogs werden die Stichworte wiedererkennen. Für alle anderen stelle ich die Slides hier gerne zur Verfügung.
Jochen Robes, SlideShare, 20. September 2019

VonJochen Robes

Projekt “ALLE im digitalen Wandel”, Dieburg: KickOff

Das Projekt “ALLE im digitalen Wandel” wird mich in den nächsten zweieinhalb Jahren beschäftigen. Am Montag (25. Februar) war KickOff mit allen Beteiligten, um gemeinsam erste Themen und Ideen zu sondieren, die in den nächsten Wochen in Angriff genommen werden sollen. Neben der Hochschule Darmstadt sind mit dabei: Fink & Fuchs, Wiesbaden; Landkreis Darmstadt-Dieburg, Darmstadt; Kunzler Service GmbH, Frankfurt; Merck, Darmstadt; Schenck.de, Mülheim an der Ruhr; Vitronic, Wiesbaden

Das Förderprojekt, soweit zum Hintergrund, ordnet sich in den vom Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) 2015 angestoßenen Rahmen “Arbeiten 4.0” ein. Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) des BMAS bildet das Dach für eine Reihe von Projekten, darunter auch “ALLE im digitalen Wandel”. Hier der Untertitel unseres Projekts:

“Das Projekt “ALLE im digitalen Wandel” beschäftigt sich mit der Frage, wie Unternehmen und Verwaltungen mithilfe neuer Arbeitsformen zukunftsfähig bleiben können. Im Vordergrund steht die Unterstützung und Begleitung der Beschäftigten in den Bereichen Lebenslanges Lernen, eigenständige Kompetenzentwicklung, agiles Mindset und neue Formen der Arbeitsorganisation.” (Link)

Im Rahmen des KickOffs wurden erste interessante Ideen hochgehalten, die jetzt zusammen mit den Projektpartnern ausformuliert werden. Stichworte waren u.a. die Durchführung eines “Tool-Tages”, Neugier als Kernkompetenz, User-Generated Content, Vernetzung der Mitarbeitenden sowie die Motivation zum selbstgesteuerten Lernen. Ich bin gespannt!