Kategorien-Archiv Allgemein

VonJochen Robes

Zukunft Personal, Köln: Moderation, Referent, BarCamp Light & Umfrage

Vom 11. – 13. September war ich in Köln auf der Zukunft Personal Europe. In verschiedenen Rollen und mit unterschiedlichen Aufgaben:  Als Mitglied des Expertenrats der „Special Expo Digital Learning Experience“ durfte ich – zusammen mit Gudrun Porath und Roman Rackwitz – eine Bühne in Halle 2.2 moderieren. Wir hatten unsere LieblingsreferentInnen einladen dürfen und das kurzweilige Vergnügen, sie begrüßen, ankündigen und manchmal sogar noch ein paar Worte mit ihnen wechseln zu können.

Dort habe ich dann am dritten Tag einmal die Rolle gewechselt und selbst präsentiert: über „Entwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens“ (hier die Slides). Im Anschluss habe ich gleich noch die Ergebnisse unserer Umfrage zu den Corporate Learning Trends 2019 vorgestellt (darüber berichtet habe ich bereits auf meinem Blog).

Und dann habe ich noch zweimal einen Abstecher an das andere Ende der Halle gemacht und eine kleine Gesprächsrunde angestoßen, die sich vom Stichwort „HR BarCamp Light“ hatte anlocken lassen.

Kurz, es waren drei volle Tage mit vielen Begegnungen und Gesprächen! Leider habe ich vom schönen Wetter in Köln und auch von den anderen Bereichen der Messe wenig mitbekommen. Aber, okay, man kann nicht alles haben.

 

VonJochen Robes

Corporate Learning Community, Frankfurt: 3. Treffen am 18. Juni 2018

Auf der Seite der Corporate Learning Community habe ich ein paar Zeilen über das 3. Treffen unserer Regionalgruppe geschrieben. Dieses Mal fand es in den Räumlichkeiten der Deutschen Bank in Frankfurt statt. Wer sich unserem Austausch anschließen möchte, hat verschiedene Gelegenheiten: auf dem jährlichen Corporate Learning Camp (#clc18) in Kassel (am 27./ 28. September), wo sicher auch viele „Frankfurter“ sein werden, oder beim nächsten Treffen unserer Regionalgruppe (#clc069). Hier steht schon ein Termin mit Anmeldung fest (10. Dezember 2018), aber wir schauen gerade, ob wir am 15. Oktober 2018 nicht noch einen Zwischenstopp einlegen.
Jochen Robes, Corporate Learning Community,  20. Juli 2018

VonJochen Robes

Mediencampus, Dieburg: Vertretung einer Professur „Corporate Learning“

Die Anfrage kam kurzfristig um die Ecke, und ich habe „ja“ gesagt. Für drei Semester werde ich eine Vertretungsprofessur in Dieburg am Medien-campus übernehmen. Der Mediencampus gehört zur Hochschule Darmstadt (University 0f Applied Sciences), die Professur zum Studiengang Online-Kommunikation. Eine halbe Stelle, wöchentlich 9 Stunden Lehre im Semester, ab dem 1. April 2018. Die Kolleg*innen sind sehr nett und hilfsbereit. Aber jetzt heißt es erst einmal, die Prozesse vor Ort kennenlernen. Dann gilt es, der Bürokratie gerecht zu werden, die übrigens nicht zwischen einer halben, befristeten Vertretungsstelle und einer Anstellung auf Lebenszeit unterscheidet. Und dann die Plattformen, die hier in Dieburg genutzt werden. Das sind (natürlich) Moodle und (überraschenderweise) Slack. Und dann gilt es, schnell Kurspläne und -inhalte zu entwickeln. Oder sollte ich die Reihenfolge ändern? Egal, langweilig wird mir in den nächsten Wochen jedenfalls nicht werden.
https://mediencampus.h-da.de

VonJochen Robes

LEARNTEC 2018, Karlsruhe: „Was sind eigentlich digitale Kompetenzen und wie erwirbt man sie?“

Das Thema „Digitale Kompetenzen“ steht auf jeder Agenda und wird auch mich in den nächsten Wochen und Monaten beschäftigen. Von daher war es eine willkommene Gelegenheit, als mich Thomas Jenewein kürzlich fragte, ob ich nicht im Rahmen der LEARNTEC auf dem SAP-Stand ein Thema meiner Wahl präsentieren wollte. 10 Minuten lang. Also habe ich einen ersten Aufschlag entworfen, der aus einigen Stichworten zu Modellen und Konzepten, einer ersten Roadmap sowie Links auf einige Good Practices besteht. Ich hoffe, dass ich mich dadurch selbst etwas unter Druck gesetzt habe, aus der Roadmap ein Konzept zu entwickeln und Interessierte damit mal an einen Tisch zu holen. Wenn Sie also in dieser Sache nichts mehr von mir hören, Ihnen das Thema aber auf den Nägeln brennt, sprechen Sie mich einfach an.
Jochen Robes, SlideShare, 26. Januar 2018

Bildquelle: Clemens Löcker (flickr, CC BY-SA 2.0)

 

VonJochen Robes

Fraunhofer Academy, München: „Bereit für den Job der Zukunft?“

Am 13. Dezember fand in der Fraunhofer Academy in München ein Diskussionsabend statt, der unter dem Titel „Bereit für den Job der Zukunft?“  stand. Ich war eingeladen, um die Fahne der Weiterbildung und Kompetenzentwicklung hochzuhalten. In den zehn Minuten, die mir für einen Impuls zur Verfügung standen, habe ich mich in etwa an den Stichworten orientiert, die ich einige Tage zuvor ausformuliert hatte („Von Industrie 4.0 zu Lernen 4.0: Wie entwickelt man digitale Kompetenzen?“).

Aber das war nur eine Perspektive des Abends. In den anderen Impulsen und der anschließenden Diskussion ging es um konkrete Anwendungsfälle aus Industrie 4.0, um die Arbeit und Arbeitsformen der Zukunft und ethische Fragestellungen rund um AI und Robotics. 150 Teilnehmer hatten sich im schönen vorweihnachtlichen Ambiente der Fraunhofer Zentrale eingefunden. Es gab Glühwein …

Auf den Seiten der Fraunhofer Academy finden sich erste Zusammenfassungen.

Bildquelle: Tokumeigakarinoaoshima (Wikipedia)