Kategorien-Archiv Aktuelles

VonJochen Robes

LEARNTEC 2018

Am Dienstag/ Mittwoch werde ich wieder auf der LEARNTEC, der „Leitmesse für digitale Bildung“, in Karlsruhe sein. Ich habe einige wenige feste Termine. Einer führt mich zum Beispiel am Dienstag an den SAP-Stand zu Thomas Jenewein, wo ich zehn Minuten das Thema „Digitale Kompetenzen“ hochhalten werde. Hier geht es zur Preview meiner Slides. Aber ansonsten ist noch viel Zeit und Raum für Austausch und Kaffee. Wer Interesse an einem Treffen hat, kurze Nachricht an info@robes-consulting.de genügt!

 

Bildrechte: Günter Josef Radig (Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

VonJochen Robes

Die Corporate Learning Community Region Frankfurt ist (auch) live

Am 19. Dezember, noch kurz vor der Weihnachtspause, hat sich eine kleine, aber feine Runde in Frankfurt getroffen, um über die Idee und den Rahmen einer  regionalen Corporate Learning Community nachzudenken. Daraus wurden dann drei konkrete Termine, die wir für 2018 vereinbart haben: 5. März, 18. Juni, 10. Dezember 2018, jeweils 16:00 – 19:00 Uhr mit anschließendem Abendessen. Das vierte Treffen wäre das jährlich stattfindende Corporate Learning Camp. Die Einladungen werden wieder als Xing-Events organisiert.

Und dann gab es noch ein paar inhaltliche und organisatorische Details, die ich hier (s. Link) aufgeschrieben habe. Wer also in RheinMain zu Hause ist, mit betrieblicher Weiterbildung zu tun hat und Interesse an einem regelmäßigen, informellen Austausch hat, kann sich direkt verlinken und auf Xing anmelden.
Jochen Robes, Corporate Learning Community, 20. Dezember 2017

Bildquelle: Christian Salow (Unsplash)

VonJochen Robes

Open Discussion: Bereit für den Job der Zukunft?

Am 13. Dezember fand in der Fraunhofer Academy in München ein Diskussionsabend statt, der unter dem Titel „Bereit für den Job der Zukunft?“  stand. Ich war eingeladen, um die Fahne der Weiterbildung und Kompetenzentwicklung hochzuhalten. In den zehn Minuten, die mir für einen Impuls zur Verfügung standen, habe ich mich in etwa an den Stichworten orientiert, die ich einige Tage zuvor ausformuliert hatte („Von Industrie 4.0 zu Lernen 4.0: Wie entwickelt man digitale Kompetenzen?“).

Aber das war nur eine Perspektive des Abends. In den anderen Impulsen und der anschließenden Diskussion ging es um konkrete Anwendungsfälle aus Industrie 4.0, um die Arbeit und Arbeitsformen der Zukunft und ethische Fragestellungen rund um AI und Robotics. 150 Teilnehmer hatten sich im schönen vorweihnachtlichen Ambiente der Fraunhofer Zentrale eingefunden. Es gab Glühwein …

Auf den Seiten der Fraunhofer Academy finden sich erste Zusammenfassungen.

Bildquelle: Tokumeigakarinoaoshima (Wikipedia)